ALLGEMEINES


Liebe Interessenten/innen,

schön, dass die osteopathische Medizin Ihre Neugierde weckt und Sie Interesse für eine Ausbildung zum Osteopathen zeigen. Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Medizin, die schwerpunktmäßig die Diagnose und Behandlung von Funktionsstörungen erlaubt. Die Therapie wird ausschließlich mit den Händen ausgeführt. Deshalb ist die Osteopathie vor allem eine sanfte Medizin. Sie ist Teil der Heilkunde und wird im Ursprungsland USA seit mehr als 130 Jahren ausgeübt. Die dort über 50.000 praktizierenden Osteopathen sind Ärzte.

Als Osteopath müssen Sie vor allem die Anatomie des menschlichen Körpers sowie dessen Funktionsweise, also die Physiologie, sehr gut kennen. Gleichzeitig müssen Sie die Fähigkeit erlernt haben, mit Ihren Händen Funktionsstörungen zu ertasten und zu behandeln. Das erfordert ein mehrjähriges, intensives Studium.

GCOM wurde 1998 in Schlangenbad als Vollzeitschule des College Sutherlands gegründet und vertritt nicht nur dessen Qualitätstandarts sondern auch die des VOD, EFO, WOHO, FORE und ist die älteste Ausbildungseinrichtung in osteopathischer Medizin auf dem Kontinent.

Das College Sutherland ist in neun europäischen Städten vertreten. Die Ausbildung zum Osteopathen entspricht europäischen Richtlinien. Anfangs wurde die Ausbildung vom College Sutherland nur als fünfjährige, berufsbegleitende Ausbildung für Physiotherapeuten, Heilpraktiker und Ärzte angeboten und baute auf deren Wissensstand auf. Mit der staatlichen Anerkennung der Osteopathie seit September 2008 in Hessen konnte die Ausbildung auf 4 Jahre verkürzt werden.

Mit der Vollzeitausbildung von GCOM bieten wir seit 1998 die Ausbildung jungen Menschen an, die ohne medizinische Vorkenntnisse einen neuen heilkundlichen Beruf erlernen wollen.
Die Ausbildung an unserem College für osteopathische Medizin ist nicht einfach. Sie erfordert Fleiß, Disziplin und Beharrlichkeit. Unsere Absolventen werden in zahlreichen praktischen und theoretischen Fächern unterrichtet. Sie erhalten eine gründliche Vorbereitung auf die notwendige, behördliche Zulassungsprüfung und schließen Ihre Ausbildung mit einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit ab.

Dann folgt der Schritt ins Berufsleben: die Eröffnung einer Praxis für osteopathische Medizin. Wir stehen dabei unseren Absolventen hilfreich zur Seite. Aus eigener Erfahrung kenne ich die Zufriedenheit, die man spürt, wenn man in der eigenen Praxis seinen Patienten wirksam helfen kann. Ich würde mich freuen, Sie eines Tages als Absolventin oder Absolvent an unserer Schule begrüßen zu können.